Druckluftaufbereitung

Eine von der DBT installierte Druckluftaufbereitungsanlage

Damit die Luft rein ist.

In 1 m³ Luft befinden sich bis zu 180 Millionen Schmutzpartikel, deshalb muss die Druckluft für die meisten Anwendungen in der Industrie aufbereitet werden. 

Je nach Anwendung und Bedarf stehen dafür Filtersysteme und Trockner zur Verfügung.

Welche Komponenten gibt es?
• Zyklonabscheider
• Vorfilter
• Kältertrockner
• Mikrofilter
• Membrantrockner
• Adsorptionstrockner
• Vorfilter
• Aktivkohlefilter
• Aktivkohleadsorber
• Sterilfilter

Welche Komponenten werden für welchen Einsatzzweck benötigt?
Da gibt es große Unterschiede. In der Medizintechnik und der Lebensmittelproduktion sind alle Komponenten erforderlich. Bei vielen handwerklichen Anwendungen – nehmen wir zum Beispiel das Sandstrahlen – reichen ein Zyklonabscheider und ein Vorfilter.



Um eine konstante Bereitstellung zu gewährleisten, wird die aufbereitete Druckluft in entsprechenden Behältern bevorratet.


Besser ist das.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.